Wir bringen Licht ins Dunkel: Schalterarten im Überblick (2022)

Mit der Erfindung der Glühlampe begann die Ära einer weiteren Innovation: Erstmals zogenLichtschalterim eigenen Haus ein. Die Lösung der ersten Stunde war der Drehschalter, den Sie im Uhrzeigersinn bewegen konnten, gefolgt von dem unter dem Putz montierten Kippschalter.

Heute gehören Wipp- oder Flächenschalter in jedem Gebäude zur Grundausstattung der Elektroinstallation. Darüber hinaus gibt es inzwischen zahlreiche smarte Schaltervarianten. Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten und erfahren Sie, welche Schalterarten für welche Zwecke am besten geeignet sind.

Wir bringen Licht ins Dunkel: Schalterarten im Überblick (1)

Ein-Aus-Schalter: Der Archetyp für die Lichtsteuerung

Der Prototyp eines Lichtschalters ist der klassische Ein-Aus-Schalter, mit dem Sie eine einzelne Leuchte steuern können.

Diese simple Variante ist meist direkt an einer Lampe oder deren Kabel integriert. Zum Einsatz kommt sie heute meist nur noch in kleineren Räumen wie Kellern oder im Gäste-WC.

Serienschalter: Geteilte Wippe für die doppelte Beleuchtung

Eine Weiterentwicklung ist derSerienschalter, mit dem Sie von einem Ort zwei Lampen steuern können. Dieser Doppel-Ausschalter besitzt zwei geteilte Schaltwippen, sodass Sie jede Lampe separat ein- und ausschalten können.

Praktisch ist diese Lösung in jedem Raum mit mindestens zwei Leuchtgruppen. In der Küche schalten Sie mit einer der Wippen zum Beispiel das Deckenlicht an, mit der anderen die Unterschrankbeleuchtung.

(Video) Stromkreis und Schalter - spannende Stromexperimente für Kinder - Teil 1/5
Wir bringen Licht ins Dunkel: Schalterarten im Überblick (2)

Wechselschalter: Praktische Schalterart für Flure und Wohnräume

Eine der gebräuchlichsten Varianten auf dem Markt ist derWechselschalter, der im Prinzip genauso funktioniert wie Ausschalter – mit dem Unterschied, dass Sie mit dieser Variante ein Licht von zwei Orten steuern können. Für eine Leuchte gibt es also zwei Schalter an zwei unterschiedlichen Stellen. Doppel-Wechselschalter (oder auch Wechsel/Wechselschalter) sind ebenfalls mit einer Doppelwippe ausgestattet und nutzen zwei Stromkreise, die voneinander getrennt angesteuert werden. So können Sie zwei Wechselschalter in einer Unterputzdose integrieren und sparen sich den Platz für einen weiteren Rahmen.

Diese Schalterart wird vor allem in Wohnräumen eingesetzt und ist überall dort sinnvoll, wo Sie ein Licht von zwei Orten bedienen möchten, zum Beispiel in langen Fluren oder Treppenaufgängen.

Kreuzschalter: Lichtsteuerung von mehreren Orten

Kreuzschalter kommen ebenfalls häufig in Fluren und größeren Wohnbereichen zum Einsatz. Mit dieser Schalterart können Sie eine Lampe von drei oder mehreren Orten ausschalten. Praktisch ist das beispielsweise in Schlafzimmern mit einem Lichtschalter an der Tür und jeweils einem weiteren auf jeder Bettseite.

Kontrollschalter: Kleine LED im Schalter weist den Weg

In Fluren vieler Mietshäuser sowie in öffentlichen Gebäuden finden Kreuz- und Wechselschalter auch häufig mit einer praktischen Zusatzfunktion Verwendung:

Hier dienen sie mit einem integrierten Lichtelement in der Schalterfläche alsKontrollschalter.Die kleine LED-Leuchte gibt bei Dunkelheit Orientierung, damit Sie den Schalter besser finden, kann aber – zum Beispiel neben Badezimmern und Toiletten – auch darauf hinweisen, ob der Raum besetzt ist.

Taster, Tastschalter oder Schalter?

Optisch unterscheiden sich Taster und Schalter kaum voneinander, der Unterschied steckt im Detail. Drücken Sie einen Schalter, geht das Licht an und erst wieder aus, sobald Sie den Schalter wieder zurück zur anderen Seite betätigen. Bei einemTasterfließt der Strom nur solange Sie den Taster gedrückt halten. Die Schalterwippe springt in ihre Ausgangsposition zurück, sobald Sie den Taster loslassen.

Daher wird diese Art meist als Lichtsignal, Klingel oder Türöffner eingesetzt.Tastschalterkombinieren die Eigenschaften beider Schalterarten: Nach einem kurzen Drücken bleibt das Licht zwar an, die Taste springt aber beim Loslassen in die ursprüngliche Position zurück. Der Unterschied zum Schalter besteht also darin, dass die Wippe des Tastschalters immer auf der gleichen Seite steht, egal, ob das Licht ein- oder ausgeschaltet ist.

Dimmschalter: Helligkeit nach Maß und individuellem Bedarf

Moderne Schalter können längst mehr als die Ein-Aus-Steuerung der Beleuchtung.Dimmschalter, bei denen Sie mit einem Drehregler die Helligkeit des Lichts individuell regulieren, finden heute in vielen Wohnräumen Anwendung. Noch einen Schritt weiter gehen Sie mit modernen Touch-Oberflächen:

DerGira System 3000 Touchaufsatzkombiniert das klassische Ein- und Ausschalten mit komfortablen Dimmfunktionen. So können Sie die Funktion nicht nur mit einer kurzen Berührung aktivieren oder abschalten, sondern per Fingerwisch auch die Feinjustierung. So können Sie die Beleuchtung je nach Helligkeitsbedarf und gewünschter Lichtstimmung anpassen.

Automatikschalter: Sensoren bringen Bewegung in die Lichtsteuerung

Eine praktische und besonders energiesparendere Lösung sind Automatikschalter in Form vonBewegungs- und Präsenzmeldern. Diese aktivieren das Licht ab einer bestimmten Uhrzeit oder einem bestimmten Helligkeitswert nur bei sensorisch erfassten Aktivitäten und schalten es nach einer definierten Zeit wieder aus.

Verwendung finden sie sowohl im Außenbereich, sodass zum Beispiel die Einfahrt oder der Hof bei Ihrer Ankunft automatisch beleuchtet wird, als auch in Innenräumen, in denen Personen sich in der Regel nur kurzzeitig aufhalten, etwa im Flur, Keller oder der Garage.

Dämmerungsschalter: Automatisch mehr Licht im Dunkel

Eineautomatisierte Alternativefür den Außenbereich sind Dämmerungsschalter, die komplett ohne manuelle Steuerung oder Zeitschaltung auskommen.

Sie schalten eine Lichtquelle am Abend selbstständig ein, sobald das Tageslicht einen definierten Helligkeitswert unterschreitet. So bleibt zum Beispiel der Hauseingang die ganze Nacht beleuchtet, bis Sensoren bei morgendlicher Dämmerung den Befehl geben, das Licht wieder auszuschalten.

Komfort auf Knopfdruck – auch bei der Jalousiesteuerung

Mit einemJalousieschalterkönnen Sie motorengesteuerte Sicht- undSonnenschutzvorrichtungenwie Rollladen, Jalousien und Markisen einzeln ansteuern. In der Regel geben Sie den Aufwärts- oder Abwärtsbefehl für dieJalousiesteuerungüber eine geteilte Schalterwippe, die häufig mit Pfeilsymbolen gekennzeichnet ist. Vorteil dieser Variante ist, dass die Jalousie nach einem einmaligen, kurzen Drücken vollständig in die Endposition fährt.

EinenJalousietastermüssen Sie hingegen während des Hoch- und Runterfahrens durchgängig gedrückt halten. Die Taster-Variante bietet sich daher nur an, wenn Sie eine Zentralsteuerung für Fenstergruppen nutzen und einzelne Jalousien dieser Gruppen steuern möchten.

Smarte Schalterarten: Intelligente Lichtsteuerung im Smart Home

ImSmart Homehat die Funktionalität der Schalter eine neue Dimension angenommen. Nach mechanischen Zeitschaltern zum Drehen zogen in modernen Eigenheimenelektronische Zeitschaltuhrenein, mit denen Sie Tages- oder Wochenprogramme speichern.

So können Sie Funktionen unterschiedlicher Geräte und Systeme automatisieren, beispielsweise das Licht zurAnwesenheitssimulation, aber auch Jalousien oder die vernetzte Bewässerungsanlage im Garten.

Vom Tastschalter zum Touchpanel: Licht per Fingertipp

Das typische „Klack“ und „Klick“ ursprünglicher Schalterarten hören Sie heute schon seltener, denn längst können Sie Schalter auchvia Funkoder perSprachbefehlsteuern.

Immer öfter übernehmen außerdem Bedienelemente wieTouchpanelsdie Funktionen klassischer Schalter imSmart Home. Dafür ist aber zusätzliche Technik wie einKNX-System im Hintergrundnotwendig.

Der neue Gira Tastsensor 4: „Schalter" der Zukunft

Maximale Kontrolle über Ihr KNX System bietet zum Beispiel der neueGira Tastsensor 4. Je nach Ausführung können Sie bei diesem Tastschalter bis zu acht individuelle Funktionen rechts und links speichern und diese mit einem Tastendruck abrufen.

Steuern können Sie damit im Anschluss zum Beispiel Beleuchtung, Musikanlage, Jalousien und Heizung. Dank des minimalistischen Designs fügt sich der smarte Tastschalter in alle Wohnstile optisch nahtlos ein und wird zum Hingucker and der Wand.

Die wichtigsten Lichtschalter-Typen auf einen Blick:

  • Ein-Aus-Schalter: eine Leuchte – ein Schalter

  • Serienschalter: mehrere Leuchten (in der Regel 2-3) – ein Schalter (geteilte Wippe)

  • Wechselschalter: eine Leuchte – zwei Schalter (Steuerung von zwei Orten)

  • Kreuzschalter: eine Leuchte – drei oder noch mehr Schalter

Komplett von der Bildfläche verschwinden werden Schalter so schnell nicht. Immerhin können die Bedienelemente an der Wand mit dem passendenSchalterprogrammauch ein echtes Design-Highlight sein und die Gestaltung Ihrer vier Wände stilvoll abrunden.

Aluminium – edle Kontraste für die Wand Aluminium stellt aufgrund seiner exzellenten Eigenschaften ein unverzichtbares Gut unserer Zeit dar. Im Gira Schalterprogramm setzt es hochwertige Akzente. Gira Dimmer Licht – fast nichts beeinflusst unser Leben und auch unser Wohlbefinden mehr. Mit der richtigen Einstellung des Lichts können Räume akzentuiert, Stimmungen verändert oder Arbeitsbereiche perfekt ausgeleuchtet werden. Gira bietet Ihnen hier zahlreiche Dimmlösungen und Bediengeräte. Drehen, berühren oder antippen – die Vielfalt beginnt bei den unterschiedlichen Lampen, die ganz nach Wunsch tariert und sogar über eine Nebenstelle mit mehreren Lampen kombiniert werden können. Wählen Sie Ihre Gira Dimmer aus einer Vielzahl von Designlinien. Gira KNX Taster Auf den ersten Blick wirkt unser Gira KNX Taster wie ein ganz normaler Lichtschalter. Dabei kann er noch so viel mehr – z. B. Lichtfarbe, Helligkeit und Farbtemperatur regeln oder die Umgebungstemperatur messen. Passend zum Gira System 55 und unseren Flächenschaltern, eignet er sich für alle Vorhaben, bei denen Wert auf klassische Elemente gelegt wird. In vielen verschiedenen Farbvarianten erhältlich, passt der KNX Taster zudem in jedes beliebige Zimmer. Gira System 106 Mit dem modularen Gira System 106 können Türsprechanlagen ganz individuell konfiguriert werden. Als Gegenstück zu den Gira Innenstationen bietet es außen an der Haustür alle benötigten Funktionen wie Klingel, Kamera, Namensschild und Hausnummer. Robuste Materialien und moderne Technologien sorgen für Komfort und Sicherheit. Ein weiterer Vorteil ist die Kompatibilität mit sämtlichen Gira Wohnungsstationen und Türkommunikations-Lösungen.

FAQs

Wie spendet man LICHT INS DUNKEL? ›

Helfen und spenden Sie!

Spenden Sie telefonisch unter dem A1 Spendentelefon unter 0800 664 24 12 (aus dem Ausland: +43 1 24 660), per SMS mit „SPENDE“ an 0800 664 24 12 oder via Facebook auf ORFLichtinsDunkel.

Wo arbeitet LICHT INS DUNKEL? ›

50 Jahre LICHT INS DUNKEL

1973 durch den niederösterreichischen ORF-Landesintendanten Kurt Bergmann als Hilfsaktion für das Behindertendorf Sollenau ins Leben gerufen, unterstützte LICHT INS DUNKEL in den letzten fünf Jahrzehnten bereits mehr als 128.000 Familien in Not und rund 10.000 Sozial- und Behindertenprojekte.

Wen unterstützt LICHT INS DUNKEL? ›

LICHT INS DUNKEL - der Verein

Die Philosophie des Vereines LICHT INS DUNKEL ist die materielle und ideelle Unterstützung von behinderten Kindern und deren Familien, von Geburt an geistig und körperlich behinderten Menschen in Österreich, sowie die Förderung der statutenmäßigen Zielsetzung seiner Mitglieder.

Können Sie Licht ins Dunkle bringen? ›

Licht ins Dunkel bringen - Synonyme bei OpenThesaurus. Assoziationen: analysieren · auswerten · untersuchen. auf den Grund gehen · durchleuchten · erforschen · ...

Wie überweist man Spenden? ›

Für Spenden, die 200 Euro nicht übersteigen und überwiesen werden, reicht fürs Finanzamt der Zahlungs- oder Buchungsbeleg aus. Bei höheren Summen brauchen Sie eine Spendenbestätigung der begünstigten Organisation auf einem amtlichen Vordruck.

Wie funktioniert eine telefonische Spende? ›

Bei den ersten beiden Möglichkeiten nimmt ein Mensch den Spendenanruf entgegen und nimmt die Angaben des Spenders auf und leitet einen Bankeinzug ein. Bei den anderen beiden Möglichkeiten geht der Anruf bzw. die SMS auf eine Computerplattform. Dort wird alles weitere automatisch ausgelöst.

Wer erfand LICHT INS DUNKEL? ›

Die erste Kampagne wurde 1973 vom damaligen ORF-Landesintendanten von Niederösterreich, Kurt Bergmann, initiiert. Ein Besuch des Behindertendorfes Sollenau hatte ihn dazu inspiriert. Die erste Sendung wurde im Radio gesendet; die Spendenkampagne brachte 34.400,75 Schilling, heute rund 2500 Euro, ein.

Wann war die LICHT INS DUNKEL Gala? ›

Wien (OTS) - Ein Zeichen für Zusammenhalt und Menschlichkeit – das setzen zahlreiche prominente Gäste am Mittwoch, dem 24. November 2021, live ab 20.15 Uhr in ORF 2 bei der „Gala für LICHT INS DUNKEL“.

Ist Stichwort Verwendungszweck? ›

Wenn Ihre Spende einem ganz bestimmten Projekt zugute kommen soll, achten Sie darauf, dass bei Ihrer Überweisung neben der richtigen Kontoverbindung auch das vom jeweiligen Hilfswerk vorgegebene Stichwort als Verwendungszweck angegeben ist. Alternativ hierzu können Sie auch eine Spende ohne Verwendungszweck (sog.

Wer steht hinter Deutschland hilft? ›

Aktion Deutschland Hilft hat folgende Mitgliedsorganisationen (Stand 2021): action medeor. ADRA Deutschland. Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland.

Wie viel pro Jahr Spenden? ›

Rund 20 Millionen Deutsche haben im Jahr 2021 insgesamt 5,8 Milliarden Euro gespendet, verkündete der Deutsche Spendenrat in einer Mitteilung. Das war die größte Summe seit Beginn der Erhebung im Jahr 2005.

Sind Ärzte ohne Grenzen in der Ukraine? ›

Wir arbeiten in der Ukraine von 16 Orten aus und sind auch in den Nachbarländern Belarus, Polen und Russland präsent. Derzeit sind rund 500 ukrainische und 122 aus dem Ausland eingereiste Mitarbeiter*innen im Land im Einsatz und leisten Hilfe.

Was passiert wenn man bei Ein Herz für Kinder anruft? ›

Während der Show können die Zuschauer unter einer eingeblendeten Nummer anrufen und Geld für Kinder in Not spenden. Bei der diesjährigen Show sind zum ersten Mal über 25 Millionen Euro gespendet worden! Jeder Cent davon fließt direkt in Kinderhilfsprojekte wie Suppenküchen, Kinderkliniken und Bildungseinrichtungen.

Wie sende ich eine SMS an 44844? ›

Schicken Sie eine SMS mit dem Stichwort "Ukraine" an die 44844 und helfen Sie mit 10 Euro (10 Euro/SMS + ggf. Kosten für den SMS-Versand).

Was bedeutet Wikipedia übersetzt? ›

Das Ziel der Wikipedia ist der Aufbau einer Enzyklopädie durch freiwillige und ehrenamtliche Autorinnen und Autoren. Der Name Wikipedia setzt sich zusammen aus Wiki (entstanden aus wiki, dem hawaiischen Wort für ‚schnell') und encyclopedia, dem englischen Wort für ‚Enzyklopädie'.

Wie bekommt man mehr Licht in dunkle Räume? ›

Bei dunklen Räumen sollten Sie auf weiße Möbel setzen. Sie reflektieren das Licht und somit erhellen dunkle Räume. Auch die Platzierung spielt dabei eine wichtige Rolle- direkt neben ein Fenster schlucken die weißen Möbel das Tageslicht, gegenüber gestellt, lassen sie den Raum heller und offener erscheinen.

Welches Licht ersetzt Sonnenlicht? ›

Insofern sind Tageslichtlampen kein Blendwerk, sondern sie produzieren ein dem Sonnenlicht sehr ähnliches Kunstlicht. Im Prinzip können Tageslichtlampen das Sonnenlicht zum Teil ersetzen und so einem Lichtmangel entgegenwirken. Das heißt aber gewiss nicht, dass jetzt jeder so eine Lampe braucht.

Wie indirekte Beleuchtung? ›

Eine Lichtquelle, die man nicht direkt sehen kann, nennt man indirekte Beleuchtung. Sie leuchtet zur Decke oder Wand und wird von dort reflektiert. Je heller die Decke, desto kraftvoller das in den Raum gestreute Licht. Lichtstarke Leuchten können eine Grundhelligkeit im Raum erzeugen.

Welche Lampen für dunkle Räume? ›

Helle Farben reflektieren das Licht besser als dunkle. Das Licht wird förmlich durch den Raum gestreut. Es muss aber nicht zwingend Weiß sein. Dezente Farben wie Beige, Creme oder angenehme Grautöne lenken das Licht genauso gut wie Weiß.

Wie funktioniert ein Tageslicht Spot? ›

Die Lichtleitröhren sind innen mit einer hochreflektierenden Beschichtung versehen, die das Licht vom Dach bis in den zu beleuchtenden Raum spiegelt. Durchmesser und Länge haben Einfluss auf die mögliche Lichtausbeute des Systems. Dabei gilt: Je länger die Röhre, desto geringer die Lichtausbeute.

Welche Farbe macht den Raum heller? ›

Helle Farben reflektieren das Licht und lassen ein Zimmer dadurch heller und zugleich größer erscheinen. Dabei brauchst du nicht nur auf den Klassiker Weiß setzen. Auch sanfte Pastellfarben wirken freundlich.

Welche Farbe hellt den Raum auf? ›

Greifen Sie zu hellen Farben, wenn Sie dunkle Räume streichen. Lassen Sie vor allem die Zimmerdecke weiß, denn Weiß reflektiert das Licht. Auf diese Art wirkt der Raum heller und größer. Möchten Sie an den Wänden für Abwechslung sorgen, verwenden Sie alternativ ein helles Gelb oder Minze.

Was ist 1000 Lumen? ›

1.000 Lumen weist eine Leistung von 75 Watt auf, während die LED-Lampe mit der gleichen Lichtmenge gerade einmal auf eine Leistung von 8 bis 10 Watt kommt. Der Energieverbrauch ist also um nahezu 90 Prozent geringer.

Welches Licht ist am besten für die Augen? ›

In häufig benutzten Räumen sollte man deshalb nur warmweisses LED-Licht installieren. Eine Möglichkeit zur Reduktion des Blaulichts sind Leuchten mit orangem Filter. Christian Grimm bestätigt: «Das Risiko für die Augen lässt sich dadurch reduzieren.»

Ist LED Tageslicht? ›

Als Lampen oder LED mit Tageslicht (auch Sonnenlicht Lampe) bezeichnet man solche Leuchtmittel, die von der Farbe des Lichts, der sogenannten Lichtfarbe, dem natürlichen Tageslicht am nächsten kommen. Damit ist in der Regel die Farbe der Mittagssonne gemeint. Bei uns in Nordeuropa entspricht das etwa 6000 Kelvin.

Was kann man mit LED machen? ›

LEDs sind klein und deshalb können sie ganz einfach ungesehen in Dekorationen verarbeitet werden.
...
  1. Holzlatte. Die Holzlatte ist ein einfaches Standlicht, das ihr in jedes Zimmer stellen könnt. ...
  2. Wandstreifen. ...
  3. Schriftzug. ...
  4. Wolke. ...
  5. Sternenhimmel.

Was ist passive Beleuchtung? ›

Unter indirekter Beleuchtung versteht man Licht, das nicht direkt auf Objekte oder bestimmte Bereiche strahlt, sondern zunächst von einer Wand oder einem anderen Raumelement reflektiert wird.

Wo sehen LED Streifen gut aus? ›

Kleben Sie sie hinter den Spiegel für zusätzliche Beleuchtung wenn Sie sich morgens fertig machen. Wenn Sie einen LED Streifen hinter einem Spiegel platzieren, wird das Licht gleichmäßig verteilt. Dadurch werden Schatten vermieden so dass Sie immer gut aussehen werden.

Wie wirkt dunkler Raum heller? ›

Mit diesen Tricks wirken dunkle Räume grösser und heller
  1. Sorgen Sie für viel Licht. ...
  2. Setzen Sie auf helle Farben. ...
  3. Spielen Sie mit Spiegeln und glänzenden Oberflächen. ...
  4. Wählen Sie leichte, filigrane Möbel. ...
  5. Möblieren Sie den Raum nicht komplett zu. ...
  6. Halten Sie Ordnung. ...
  7. Wagen Sie einen Eyecatcher.
28 Feb 2020

Wie gestalte ich ein dunkles Wohnzimmer? ›

Spiegel, Glas und Kristalle eignen sich zudem für die Dekoration, wenn es darum geht, einen dunklen Raum heller zu gestalten.
  1. Helle und gemütliche Einrichtungstipps. ...
  2. Licht in allen Ecken. ...
  3. Helle Möbel für jeden Geschmack. ...
  4. Kontraste an den Wänden erzeugen. ...
  5. Helle Decken. ...
  6. Innenfenster für mehr Licht. ...
  7. Die richtigen Vorhänge.
17 Jan 2021

Was macht einen Raum heller? ›

Deshalb haben wir dir heute sieben praktische und clevere Tricks von Innenarchitekten mitgebracht, mit denen du dunkle Räume heller und großzügiger wirken lassen kannst.
  1. Natürliches Licht. Speichern. ...
  2. Weiße Decke, heller Boden. Speichern. ...
  3. Helle, luftige Möbel. ...
  4. Zarte Farben. ...
  5. Spiegel. ...
  6. Mehrere diffuse Lichtquellen. ...
  7. Glastüren.
3 Oct 2020

Top Articles

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Edwin Metz

Last Updated: 09/15/2022

Views: 5661

Rating: 4.8 / 5 (58 voted)

Reviews: 89% of readers found this page helpful

Author information

Name: Edwin Metz

Birthday: 1997-04-16

Address: 51593 Leanne Light, Kuphalmouth, DE 50012-5183

Phone: +639107620957

Job: Corporate Banking Technician

Hobby: Reading, scrapbook, role-playing games, Fishing, Fishing, Scuba diving, Beekeeping

Introduction: My name is Edwin Metz, I am a fair, energetic, helpful, brave, outstanding, nice, helpful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.