Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (2022)

Es werde Licht! Auf der ganzen Welt feiern Menschen Lichterfeste. Viele haben einen religiösen Hintergrund. Buddhisten lassen am Ende der Regenzeit anlässlich des Pavarana Fests Millionen von Kerzen auf Flüssen schwimmen. Im Hinduismus vertreibt man an Divali die Dunkelheit mit Lampen, Lichterketten oder Feuerwerk und feiert den Sieg des Guten über das Böse. Juden feiern das achttägige Lichterfest Chanukka und gedenken dabei des Sieges über die Hellenisten und der Wiedereinweihung deszweiten TempelsinJerusalem. Und auch im Christentum haben Licht und Kerzen zur Advents- und Weihnachtszeit einen hohen Stellenwert.

Aber nicht nur religiöse Lichterfeste erhellen die Winternächte. Die leuchtenden Spektakel haben in den letzten Jahren zunehmend an Popularität gewonnen und bringen mit Kerzen, Lampen und Projektionen Licht in die meist dunkle Jahreszeit. Einige Städte locken mit Lichtfestivals und der Illumination bekannter Bauwerke Besucherinnen und Besucher an.

Ich habe Reisebloggerinnen und -blogger gefragt, welches die schönsten Lichterfeste sind. Entstanden ist eine beachtliche Liste mit vielen Informationen und Tipps zu Lichtfestivals vor allem im deutschsprachigen Raum, aber auch in Europa und auf der ganzen Welt. Lass dich verzaubern.

Die Magdeburger Lichterwelt

Cornelia von Silvertravellers

Seit 2019 gibt es die Lichterwelt Magdeburg. Alljährlich verwandeln von Ende November bis Anfang Februar mehr als 1,2 Millionen LEDs die Innenstadt in ein wahres Lichtermehr. Mehr Funkeln geht kaum. Von Lichtskulpturen mit Bezug zur Stadt und ihrer Geschichte, über religiöse Motive bis hin zu Instagram-tauglichen Fotorahmen – es gibt bei einem Rundgang durch das illuminierte Stadtzentrum sehr viel zu entdecken. So einen Rundgang kann man ganz auf eigene Faust unternehmen – die Lichterwelt ist öffentlich zugänglich und kostenfrei. Es gibt auch Führungen durch die Lichterwelt, die man gegen einen geringen Preis online buchen kann.

Bereits die erste Lichterwelt im Jahr 2019 war ein großer Erfolg. Seitdem kommen immer weitere Lichtskulpturen hinzu, zum Teil durch Initiativen Magdeburger Firmen und Verbände. Auch die Bürger der Stadt beteiligten sich: im Rahmen einer Crowdfunding-Aktion wurde zur Lichterwelt 2021 die Lichtskulptur eines großen begehbaren Straßenbahnwagens finanziert. Die Magdeburger Strahlebahn leuchtet nun im Stadtzentrum.Mehr Informationen findest du auf dem Blog SilverTravellers, Cornelia beschreibt einenRundgang durch die Magdeburger Lichterweltund zeigt viele Fotos der einzelnen Lichtskulpturen.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (1)

Cornelia betreibt den Reiseblog SilverTravellers – sie berichtet dort über Reiseziele und Sehenswürdigkeiten sowohl innerhalb Deutschlands als auch weltweit und gibt viele hilfreiche Reisetipps. Ein zweiter Schwerpunkt auf ihrem Blog ist die Kulinarik mit Rezepten aus aller Welt zum Nachkochen.

Essener Lichtwochen

Kristof von Worthseeing

Immer wenn die Tage kürzer werden, erstrahlt die Essener Innenstadt mit beeindruckenden Lichtskulpturen. Die sogenannten «Essener Lichtwochen» finden von November bis Januar statt. 2021 beginnen sie am 31.10. und enden am 08.01.2022.

Während dieses Events findest du Lichtinstallationen verschiedener Künstler überall in der Stadt verteilt. Dabei gibt es immer ein Motto: Mal war es Europa, diesmal ist es Tierwelten. Am besten startest du deinen Rundgang am Hauptbahnhof und machst dich auf dem Weg zum Weihnachtsmarkt. Entlang der langen Einkaufsstraße (Kettwiger Straße) findest du viele der Lichtinstallationen. Mal andächtig still und warm, mal pulsierend und bewegt. Hier lassen sich am Wochenende Flanieren, Shoppen und einfach nur Staunen perfekt kombinieren. Ein besonderes Highlight: Das Riesenrad auf dem Vorplatz des Essener Doms ist stets Teil des Lichterfests. Seine Gondeln sind ab Beginn der Dunkelheit wechselnd und passend zum Jahresmotto beleuchtet.

Auch abseits der Lichterwochen lohnt sich ein Besuch in der «Ruhrmetropole» Essen. Von alter Industriekultur wie dem UNESCO Welterbe Zeche Zollverein, bis hin zu großer Natur am Baldeneysee – Essen ist immer eine Reise wert.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (2)

Auf Worthseeing findest du Reisetipps und -berichte für Europa und die weite Welt. Fernab jeglicher Bucketlist entdeckst du Reisezielen fernab des Mainstreams oder siehst Hotspots aus einer neuen Perspektive.

Lichter der City Bremen

Torsten von tberg.de

DieLichter der City in Bremensind eigentlich mehrere Veranstaltungen, die uns Bremern und auch unseren Gästen etwas Licht in die kalten und grauen Wintermonate bringen sollen. Auch wir brechen dann gern noch nach dem Büro abends zu einem kurzen Spaziergang auf.

Wenn es bereits im Herbst früher dunkler wird, veranstaltet die Bremer CitiyInitiative unter dem Motto«Herbstmomente»wieder beeindruckende Lichtkunst. Zehn Tage lang werden die Fassaden von zahlreichen historischen Gebäuden in der Innenstadt illuminiert. Diese Veranstaltung begann im ersten Corona-Herbst. Auch ein bisschen als Ersatz für die ausgefallenen Weihnachtsmärkte gedacht, begeisterten diese Lichtspiele viele Besucher und Besucherinnen.

Anfang November bringt derBremer Sambakarnevalebenfalls bunte Lichtblicke in das graue Bremer Schietwetter. Rund um das Bremer Rathaus kann man dann die «Mystik aus Schatten und Licht» erleben. Poetische Bilder, Figuren, Klänge und viele Lichter verzaubern uns und wollen unser Gemüt aufhellen.

Mit Beginn der Advents- und Weihnachtszeit funkeln dann immer mehr Lichter in der Stadt. Ob nun derWeihnachtsmarkt rund um den Bremer Marktplatzoder derSchlachtezauber an der Weser, es funkelt, glitzert und leuchtet an alle Ecken. Einen besonderen Hingucker bieten die vier großen Hirsche, die in den Wallanlagen ihr Revier gefunden haben.

(Video) Lichterfest Bad Liebenzell "King of Pop" - Lasershow im August 2022

Natürlich gibt es neben diesen Lichtern der City in Bremen noch vieles andere zu entdecken. Inspirationen für ein Wochenende oder länger habe ich auf meiner Seiteunterwegs in Bremen und Bremerhavengesammelt.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (3)

Auf seinem Blog tberg.de schreibt Torsten über Deutschland und die heimische Natur. Weiterhin findest du hier ein Blog über Bremen und Bremerhaven, Fotografie, über ein bewusstes Leben, über Nachhaltigkeit, Minimalismus und über DDR-Spielzeug.

Light Festival Berlin

Anne und Clemens von Travellers Archive

Man sagt, der Herbst in Berlin sei besonders grau. Das stimmt wohl auch. Und genau deswegen gibt es seit mittlerweile 18 Jahren das berühmte Festival of Lights in Berlin, das jährlich die wichtigsten Bauwerke und Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt in schönsten Licht-Installationen erstrahlen lässt. Für uns gehört es mittlerweile zur Tradition, das Festival zu besuchen. Dann herrscht immer eine ganz besondere Stimmung in der Innenstadt. Man hat das Gefühl, als wären alle auf den Beinen, um die Installationen zu bewundern. Meist gibt es beim Festival of Lights außerdem ein Motto, das sich durch die Installationen zieht, wie ein roter Faden. In diesem Jahr war es «Creating Tomorrow». Dabei ging es darum, Zukunftsbilder zu schaffen –von Nachhaltigkeit bis hin zur Digitalisierung.

Unser Insidertipp für Berlin: Plant doch mal einen Besuch während des Festival of Lights. Dann könnt ihr den Berliner Dom, die Siegessäule, das Brandenburger Tor und andere Berlin Sehenswürdigkeiten mal auf eine ganz andere Art und Weise wahrnehmen. Am besten startet ihr dafür am Alexanderplatz, von wo aus ihr dann zum Roten Rathaus, der Marienkirche und über die Spree auf die Museumsinsel gelangt. Zwischendrin könnt ihr euch an ein paar Ständen mit Getränken versorgen und nach und nach alle Highlights in eurem ganz eigenen Tempo entdecken.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (4)

Anne und Clemens sind die Köpfe hinter dem Reiseblog Travellers Archive. Die beiden sind Reisebuchautoren und reisen am liebsten an jene Orte, die noch nicht auf allen Radaren sind.

Christmas Garden Berlin

Angela von Unterwegs mit Kind

Berlin leuchtet in der Weihnachtszeit nicht nur in den bekannten Einkaufsstraßen Ku’damm und Friedrichstraße sowie auf der Prachtstraße Unter den Linden. Auch der Botanische Garten Berlin verwandelt sich alljährlich im November in ein Lichtermeer. Die Lichtskulpturen des Christmas Garden Berlin durchziehen große Teile des im Winter eher tristen Außengeländes des Botanischen Gartens.

Dabei sind die Lichtinstallationen sehr vielfältig. So ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Ihr habt die Wahl zwischen dezenten Sternen zwischen Tannenbäumen oder massigen beleuchteten Aufblasfiguren. Ihr könnt durch einen Tunnel aus tausenden von kleinen Lichtlein spazieren und durch bewegte Lichtkegel von Schwarzlichtscheinwerfern.
Das Konzept ist offenbar so erfolgreich, dass es inzwischen in vielen Städten, z.B. in Stuttgart, angeboten wird. Außerdem beleuchtet der gleiche Veranstalter in Berlin zusätzlich zum Botanischen Garten auch den Tierpark mit seinen Lichtinstallationen. Bei Unterwegsmitkind.com gibt es mehr über den Christmas Garden Berlin.

Geöffnet ist vom Mitte November bis in den Januar hinein, täglich ab 16:30 Uhr. Vorab muss man Zeitfenstertickets buchen.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (5)

Unterwegsmitkind ist der Reiseblog der Berliner Journalistin und Buchautorin Angela Misslbeck. Sie bietet dort Tipps und Inspiration zum Reisen mit Kindern und im Wohnmobil sowie Ausflugstipps für Berlin und Umgebung.

Klanglicht Festival Graz

Barbara von Reisepsycho

Seit 2015 findet das Klanglicht Festival Graz einmal im Jahr statt. In den ersten fünf Jahren fand es immer im April statt und es wurden diverse Locations in der Innenstadt beleuchtet, etwa die Oper, die Murinsel oder die Burg. Nachdem das Klanglicht 2020 der Pandemie zum Opfer fiel, konnte es im Herbst 2021 zum Glück wieder stattfinden, diesmal aber ganz woanders, nämlich im Schloss Eggenberg.

Wie der Name schon sagt, geht es beim Klanglicht Festival nicht nur um Licht, sondern auch um Ton. Daher sind einige Stationen sowohl Licht- als auch Toninstallationen. Zumeist findet sich ein Hauptact, der stündlich stattfindet und die Leute mit einer großartigen Show zum Staunen bringt. Alle anderen Installationen sind dauerbeleuchtet bzw. beschallt und in der Ausführung meist etwas dezenter.

Ich gestehe: Ich bin ein Klanglicht-Fan der ersten Stunde! Moderne Kunst ist sonst nicht unbedingt so meins, aber dieses Festival hebt sie für mich auf eine unglaublich ansprechende Stufe. Die Künstlerinnen und Künstler schaffen es dabei, sich mit zeitgenössischen Themen kritisch auseinanderzusetzen und die Gebäude und Gegebenheiten von Graz in ihren Kunstwerken miteinzubeziehen oder sie gar zum Hauptdarsteller zu machen.

Wenn man also genau zur Zeit des Klanglicht Festivals in Graz ist, so erhält man mithilfe der Beschreibungen und Karten auch gleich eine ganz besondere Stadtführung und sieht die Sehenswürdigkeiten gleich in einem anderen Licht – sprichwörtlich.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (6)

Auf ihrem Blog «Reisepsycho» schreibt Barbara über Tipps und Erfahrungen ihrer Reisen. Man merkt, dass es ihr Europa besonders angetan hat – allen voran Italien und Portugal. Sie liebt gutes Essen, Abenteuer, das Meer und als Österreicherin natürlich ihre Berge.

(Video) So feiert die Welt Kinderbuch / Sachbuch - interessantes Wissensbuch über Kulturen und ihre Feste

LILU – Lichtfestival Luzern

Travellingcarola

Im Zusammenhang mit Luzern ist oftmals von der Leuchtenstadt die Rede. Mit Licht hat das wohl wenig zu tun, viel eher ist eine Kleesorte mit dem Namen «lucere» dafür verantwortlich. Dennoch passt es perfekt, dass die wunderschöne Stadt jeweils im Januar für elf Tage zu einem leuchtenden Treffpunkt wird. Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt präsentieren dann die vielfältigen und faszinierenden Facetten des Lichts.

Die kreativen Lichtinstallationen lassen sich nach Einbruch der Dunkelheit auf einem Rundgang mit 15 bis 20 Stationen entdecken. Das Besondere am LILU Lichtfestival Luzern ist, dass die schönsten Plätze und Bauwerke der Stadt dabei mit einbezogen werden. LILU will alle Sinne ansprechen und Emotionen wecken.

Zum ersten Mal fand LILU 2019 statt. Seither hat das Lichtfestival einen festen Platz im Veranstaltungskalender und erfreut sich enormer Beliebtheit. Die Stationen und Kunstwerke sind alle fußläufig erreichbar und konzentrieren sich auf die Altstadt, das Reussufer und den Nationalquai. Im Rahmen eines geführten allabendlichen Rundgangs erfährst du interessante Hintergrundinformationen zu Installationen und den dafür verantwortlichen Künstlerinnen und Künstlern.

Der Zutritt zum Lichtfestival selbst ist gratis. Für die Lichtshows in der Hofkirche und im Casineum sind Tickets erforderlich. Insbesondere die Show Genesis I und II in der Hofkirche haben sich zu einem Publikumsmagnet entwickelt. Verantwortlich dafür zeichnet das Zürcher Künstlerkollektiv Projektil, das unter anderem die Gemälde großer Künstler in der MAAG-Halle zum Leben erwecken oder bei der Light Ragaz die Taominaschlucht beleuchten. 2022 stehen unter dem Titel «Wonders» Bauwerke wie die Sagrada Familia, Notre Dame oder die sixtinische Kapelle im Zentrum.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (7)

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Murten Licht-Festival

Travellingcarola

Das Licht-Festival in Murten ist sozusagen die Mutter der Lichterfeste in der Schweiz. Es findet seit 2016 regelmäßig statt und lockt in der zweiten Januarhälfte viele Besucher in das hübsche Zähringer-Städtchen Murten am Murtensee. Die mittelalterliche Stadt an sich ist schon ein Kunstwerk für sich. Anlässlich des Licht-Festivals wird sie ganz besonders in Szene gesetzt und illuminiert. Hier schafft man es, die örtlichen Gegebenheiten perfekt miteinzubeziehen.

Auf mehr als 20 Arteplages, Shows und Installationen präsentieren sich regionale, nationale und internationale Künstler. Aufgrund der überschaubaren Größe des Städtchens sind alle Stationen bequem auf einem Rundgang zu Fuß erreichbar. Die Gastronomiebetriebe in Murten beteiligen sich ebenfalls am Festival und bieten neben Verpflegungsständen im Freien spezielle Menüs. Neben den Lichtinstallationen sind die Seelaternen, mit denen man Wünsche in die dunkle Nacht schicken kann, eine Institution in Murten. Das Schauspiel ist schöner anzusehen als manches Kunstwerk.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (8)

Im Gegensatz zu anderen Festivals ist der Eintritt in Murten nicht gratis. Es gibt Tagestickets und Mehrtagespässe. Für das Kirchenspektakel, die Live-Aufführung in der Deutschen Kirche muss nochmals extra bezahlt werden. Eine exklusive Variante das Licht-Festival zu entdecken, ist der VIP-Abend mit dem Schiff. Dabei kannst du das hell erleuchtete Murten während einer Rundfahrt auf dem Murtensee und bei einem Abendessen bewundern.

Das LILU in Luzern und das Murten Licht-Festival sind ähnlich, zum Teil stellen die gleichen Künstler aus. Beide Festivals im gleichen Jahr zu besuchen, lohnt sich eher nicht.

Das Llum-Festival in Barcelona

Vicki von Vickiviaja

Das Llum-Festival (katalanisch für Lichtfestival), auch Luz-Festival genannt, ist ein Lichterfest, das seit einigen Jahren jedes Jahr in der katalanischen Hauptstadt Barcelona stattfindet. Das beliebte Festival spielt sich meist während eines Wochenendes in der kalten Jahreszeit zwischen November und Februar im Stadtteil Poblenou ab. Das Viertel ist außerhalb des Festivals als alternatives Industriegebiet mit vielen großartigen Streetart-Kunstwerken bekannt. Zusätzlich lässt sich ein Besuch bei diesen Lichterfestival aber auch perfekt mit einem Strandbesuch verbinden, da sich das Viertel Poblenou ganz in der Nähe derBarcelona Strändebefindet und daher als eines der besten Strandviertel der Stadt gilt.

(Video) 2020 - die schönsten Silvester-Partys weltweit | AFP

Das Llum-Festival kommt vor allem den hier ansässigen Unternehmen zugute, die ihre Türen für kreative Kunstwerke und Beleuchtungen öffnen. Zusätzlich zu den vielen coolen Beleuchtungen und der Lichterkunst gibt es an vielen Ecken auch verschiedene Vorführungen, an denen die Besucher des Festivals teilnehmen können. Auch bei diesen steht natürlich das Licht im Vordergrund. Mit diversen Klang- und Soundeffekten untermalt ergeben sich so jede Menge außergewöhnliche Showelemente, die die Besucher jedes Jahr aufs Neue verzaubern.

Der Zweck des Llum-Festivals soll nicht nur der Unterhaltung und der Erleuchtung der Stadt in der kalten Jahreszeit dienen. Denn bei diesem Lichterfest soll vor allem die Kreativität der Stadtbewohner sowie von Künstlern aus aller Welt und die Kombination von Design, Licht und Architektur an frischer Luft im Vordergrund stehen.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (9)

AufVickiviaja.comfindet man hilfreiche Reisetipps von Tourismusmanagerin Vicki und ihrem Mann Eduardo zu ihrer Heimat Barcelona, Spanien und Reisezielen in der ganzen Welt. Folge ihren praktischen Reiserouten und spare Geld für unbezahlbare Reiseerlebnisse.

Amsterdam Light Festival

Travellingcarola

Das Amsterdam Light Festival ist eines der ältesten, größten und bedeutendsten in Europa und hat sich mittlerweile zu einer Touristenattraktion entwickelt. Jeweils im Dezember und Januar verwandelt es die niederländische Metropole Amsterdam in ein atemberaubendes Lichtermeer. Jeweils im Dezember und Januar erhellen mehr als 20 Lichtinstallationen und -skulpturen die Stadt. Die Kunstwerke und Projektionen sind größtenteils entlang der Grachten in der Altstadt installiert. Sie nutzen dabei das Spiel mit den Reflexionen im Wasser gekonnt aus.

Das Besondere an Amsterdam: Du kannst die Festivalroute mit oder ohne Audioguide und Smartphone-Karte zu Fuß ablaufen oder ganz gemütlich im Rahmen einer Bootstour entdecken. So schipperst du gemütlich in einem gedeckten Boot und eingehüllt in Decken an den Kunstwerken vorbei. Dabei kommst du den Licht-Installationen sehr nahe. Gleichzeitig ist aber das Fotografieren etwas schwierig.

Beim Amsterdam Light Festival geht es nicht einfach um eine stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung. Hier sind kreative Köpfe und renommierte Künstlerinnen und Künstler am Werk. Sie haben die Möglichkeit mit Licht zu experimentieren und ihre Werke einem großen Publikum zu präsentieren. Nach dem Lichterfest finden viele Installationen ein neues Zuhause in aller Welt. Die Themen variieren von Jahr zu Jahr und stellen die Künstler vor neue Herausforderungen. «Building with Light», «Freundschaft» oder «Disrupt» inspirieren zu ganz unterschiedlichen Kunstwerken. 2021/22 feiert das Festival sein zehnjähriges Bestehen und präsentiert dabei nochmals die Highlights der letzten Jahre.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (10)

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fête des Lumières Lyon

Travellingcarola

Die Fête des Lumières in Lyon geht auf einen alten Brauch zurück. Seit 1852 (Fest zur Einweihung einer Marienstatue) stellen die Einwohnerinnen und Einwohner Lyons am Abend des 8. Dezember Kerzen oder Laternen in die Fenster und spazieren durch die beleuchtete Stadt. In den 1980er-Jahren begann man die großen Bauwerke in der Stadt zu beleuchten. Die Fête des Lumières als Event wie man es heute kennt – mit Lichtshows und Installationen nationaler und internationaler Lichtkünstlerinnen und -künstlern – wird seit 2005 regelmäßig durchgeführt. Somit ist es das älteste Lichtfestival seiner Art.

Die Popularität macht sich in den Besucherzahlen bemerkbar. Die Fête des Lumièreslockt jedes Jahre mehrere Millionen Besucherinnen und Besucher in die Stadt. Wenn du das Lichterfest besuchen willst, muss du dich auf Menschenmassen einstellen und rechtzeitig eine Unterkunft buchen. Das Festival findet an vier Abenden rund um den 8. Dezember statt und umfasst jeweils entweder das Wochenende davor oder danach. Die Wege in Lyon sind relativ weit und um alle Installationen zu sehen, solltest du gut zu Fuß sein. Auf die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel würde ich an diesen Abenden verzichten.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (11)

Der Renner an der Fête des Lumières sind die Projektionen an den Fassaden am Place de Terreaux und vor der Cathédrale Saint-Jean-Baptiste. Dort herrscht der größte Andrang. Der Zugang ist mit Absperrungen reguliert und der Einlass erfolgt im 20-Minuten-Takt. Platzangst solltest du also nicht haben. Andere Kunstwerke sind weniger populär und du kannst sie in aller Ruhe besuchen und bewundern. Das lässt sich zum Beispiel gut mit einem Spaziergang entlang der Saône verbinden.

(Video) Nong Khiaw ∙ Durch den Dschungel zu den 100 Wasserfällen ∙ Laos ∙ Weltreise Vlog #78

Während des Festivals gleicht Lyon einem Freilichttheater. Alle sind auf den Beinen und überall gibt es Stände mit Vin Chaud, Tartiflette, Hot Dogs oder Waffeln. Viele der Einnahmen kommen einem wohltätigen Zweck zugute.

Festival of Lights Peking

Linni von Ombidombi

Von März bis Oktober (die genauen Daten variieren von Jahr zu Jahr) findet im Westen der Stadt in einem Teil des Yuyuantan-Parks das «Beijing International Light Festival» statt. Unter Pandemiebedingungen war es sinnvoll, das Ticket vorab online zu buchen, normalerweise und wenn es nicht so voll ist, kann man Tickets aber auch vor Ort kaufen. Preis 2021: 88 RMB Erwachsene/68 RMB Kinder (umgerechnet rund 12/10 Euro).

Der Mix aus Licht und Laser, beleuchteten Bildern mit Musik eingebettet in die Parklandschaft lässt ein begehbares Kunstwerk entstehen. Die Musik ist Geschmacksache: Man stelle sich Jean-Michel Jarre mit chinesischen Anklängen vor, insgesamt ist es aber sehr stimmig.

Wenn man nur ein bis zwei Nächte in Peking verbringt, ist das Festival of Lights vermutlich nicht so interessant, zumal Peking an vielen Orten künstlerisch und üppig beleuchtet ist. Da würde ich das (moderne) Nachtleben in Sanlitun oder im CBD oder das (etwas traditionionellere) am Shichahai oder Qianmen eher empfehlen. Auch das Olympiagelände mit Water/IceCube und dem Bird’s Nest ist einen Ausflug bei Dunkelheit wert.

Hat man aber mehr Zeit und interessiert sich für solche Lichtinstallationen, dann kommt hier als zusätzliche Sehenswürdigkeit noch hinzu, wie begeistert die chinesischen Besucher sich alles ansehen, posieren, jedes Detail fotografieren. Für manches Selfie stellt man sich hier bereitwillig in lange Schlangen. Vom Tian’anmen sind es etwa 20 Autominuten. In der Nähe befinden sich der Fernsehturm und das Millennium Monument.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (12)

Linni lebt seit 2015 mit ihrem Mann und den beiden jüngsten Kindern in Peking. Ohne eigene Arbeitserlaubnis hat sie viel Zeit, Peking (auch abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten) zu entdecken und darüber auf ihrem Blog ombidombi.de – Abenteuer China zu berichten und viele Bilder zu zeigen – unter anderem vom Light Festival.

Harbin Eis- und Schneefestival

Das Harbin Eis- und Schneefestival in Harbin in der Provinz Heilongjiang in Nordwestchina ist kein Lichtfestival im eigentlichen Sinne. Doch beim größten Eis- und Schneefestival der Welt sind die teilweise haushohen Eis- und Schneeskulpturen nachts alle erleuchtet und die Atmosphäre ist einfach atemberaubend schön. Im Vorfeld des Eisfestivals findet ein Wettbewerb zwischen Künstlern aus aller Welt statt, wer die schönste Skulptur kreiert. Trotz eisiger Temperaturen von bis zu -35 Grad Celsius zieht das Festival alljährlich rund eine Million Besucher an. Es beginnt am 5. Januar und dauert bis Mitte, Ende Februar, je nachdem wann die Temperaturen steigen und die Skulpturen zu schmelzen beginnen.

Das Festival findet an fünf verschiedenen Veranstaltungsorten in Harbin statt. Die Harbin Ice and Snow World verzaubert vor allem mit riesigen Eis- aber auch einigen Schneeskulpturen. Auf der Sun Island International Snow Sculpture Expo siehst Du gigantische Schneeskulpturen, die nachts ebenfalls beleuchtet sind. Des Weiteren solltest du die Harbin Ice Lantern Fair, die Wanda Ice Lantern World und das Songhua River Ice and Snow Happy Valley besuchen.

Da sehr viele Touristen Harbin während des Eis- und Schneefestivals besuchen, sind Hotels und Unterkünfte zu dieser Zeit relativ teuer. Deswegen solltest du frühzeitig buchen, um ein günstiges Angebot zu bekommen.

Am besten erreichst du Harbin mit dem Nachtzug oder dem Flugzeug von Peking aus. Dabei solltest du auch drei oder vier Tage für die chinesische Hauptstadt einplanen und die Chinesische Mauer, die Verbotene Stadt, den Himmelstempel, den Lama- und den Konfuziustempel sowie die Hutongs besuchen.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (13)

Vanessa bloggt auf Deutsch und auf Englisch auf ihrem zweisprachigen ReiseblogThe Travelling Colognianüber Reisen abseits der Touristenpfade, Abenteuer- und Erlebnisreisen sowie als Frau alleine reisen. Sie war achtmal in China und hat ein halbes Jahr in Peking gelebt.

Festival of Lights in New Plymouth

Im Herzen des kurios englisch anmutenden Küstenstädtchens New Plymouth liegt der Pukekura Park – eine grüne Oase voller einheimischer und fremder Bäume und Pflanzen, mit einer rot lackierten japanischen Brücke und einem beeindruckenden chinesischen Teepavillon. Tagsüber kann man hier entspannt flanieren. Und abends?

Seit 1993 erstrahlt der Pukekura Park dann jeden Sommer für sechs Wochen in bunten Lichtern. Von Mitte Dezember bis Ende Januar (dann ist auf der Südhalbkugel Sommer) bewundern bis zu 100’000 Besucher die verschiedensten Lichtinstallationen und Kunstwerke, tanzen in der Silent Disco und verfitzen sich in den «Lichtspaghettis».

Warum New Plymouth sein Festival of Lights in den Sommer gelegt hat, wenn es abends fast noch so lange hell ist, bis der Park schließt (das wird mit einem Signal angekündigt, und Punkt 23:00 Uhr gehen die Lichter aus), haben wir nicht so recht verstanden. Aber es macht natürlich mehr Spaß, in einer warmen Sommernacht durch das Lichterspektakel zu streifen.

Zugegeben: New Plymouth, im Westen der Nordinsel Neuseelands zu Füßen des Vulkans Taranaki gelegen, ist nicht eben um die Ecke. Aber wenn man schon einmal in Neuseeland ist, sollte man dieses wunderschöne öffentliche und kostenlose Festival nicht verpassen! Und rund um New Plymouth hat Neuseeland noch eine ganze Menge weitere spektakuläre Eindrücke in petto, versprochen.

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (14)

Jenny und ihre Familie, die Weltwunderer, haben ihr Herz schon vor Jahren an Neuseeland verloren und kommen seitdem immer wieder zurück. Der weite Weg lohnt sich: Hier gibt es immer wieder neue Naturwunder und spannende Orte zu entdecken.

Noch nicht genug Licht? Vielleicht sind die Lichter- und Laternenwege in der Zentralschweiz ebenfalls etwas für dich.

(Video) 21_12 Gegruselt - Mitmachtheater in Liebau

Die schönsten Lichterfeste rund um die Welt (15)

Videos

1. Reisefotografie: Reise mit uns zum Lichterfest in Thailand – perfekte Fotos sind vorprogrammiert!
(BILDNER TV)
2. Deutschland bei Nacht: Land | Ganze Folge Terra X
(Terra X)
3. Zweites Romantisches Lichterfest am Schwanenteich
(TV Westsachsen)
4. ZELL AM SEE - KAPRUN "Urlaub im Sommer in einem Alpenparadies." ÖSTERREICH - AUSTRIA
(REISEKINO - Urlaub TV)
5. Rückblick auf das Lichtfest Leipzig 2021
(Leipzig Travel)
6. TUCtalk15 - Anja Schönherr, Geschäftsführerin des Studentenwerks Chemnitz-Zwickau (UT)
(TU Chemnitz)

You might also like

Latest Posts

Article information

Author: Merrill Bechtelar CPA

Last Updated: 07/29/2022

Views: 5765

Rating: 5 / 5 (70 voted)

Reviews: 93% of readers found this page helpful

Author information

Name: Merrill Bechtelar CPA

Birthday: 1996-05-19

Address: Apt. 114 873 White Lodge, Libbyfurt, CA 93006

Phone: +5983010455207

Job: Legacy Representative

Hobby: Blacksmithing, Urban exploration, Sudoku, Slacklining, Creative writing, Community, Letterboxing

Introduction: My name is Merrill Bechtelar CPA, I am a clean, agreeable, glorious, magnificent, witty, enchanting, comfortable person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.